SATIRE

Peer Bilderberg-Steinbrück: Mein neuer Sprecher kommt von einem „Drecksblatt“, aber er kann es

Dr. Alexander von Paleske —- 10-6-2013 —– Folgende Mail landete heute in meiner Mailbox:

Peer Bilderberg-Steinbrück, MdB
Kanzlerkandidat
Willy Brandt Haus
Berlin Mitte

Liebe SPD-Genossinnen und Genossen,

heute habe ich meinen Sprecher Michael Donnermeyer davongejagt.
Von diesem Herrn hatte ich mir viel mehr versprochen. Aber der hat nichts gebracht, was mein Ansehen in der Öffentlichkeit hätte aufmöbeln können, stattdessen hat er mich noch tiefer in die Tinte rauschen lassen.

Sprecher-Anforderungsprofil
Das Anforderungsprofil für meinen Sprecher sieht so aus:

– Alle Interviews darauf durchzusehen, ob sich darin irgendwelche Fettnäpfchen befinden, in die ich versehentlich hineingetrampelt bin, oder irgendwelche unüberlegte Spontanäusserungen meinerseits, und diese dann sofort zu entfernen.

– Sozialdemokratischen Wind zu erzeugen, auch wenn Windsstille herrscht.

– Grundsätzlich jede potentiellen Angriffe des politischen Gegners bereits im Entstehen erschnüffeln, und sofort eine Gegenstrategie entwickeln.

– Mich sofort auf politische Fallen hinweisen und politische Gewitterwolken zu melden, auch wenn der Himmel noch blau ist.

– Wenn erforderlich, es mit der Wahrheit nicht so genau zu nehmen, wenn sich das aus wahltaktischen Gründen als erforderlich erweist.

Total versagt
In allen Anforderungen hat dieser Donnermeyer kläglich versagt:

– Interviews abgezeichnet, auch wenn ich darin politische Dummheiten von mir gegeben hatte, wie zur umstrittenen Unterbezahlung des Bundeskanzlers.

– Oftmals keine passenden Ausreden parat gehabt, wie bei der Schachturnieraffäre, die er als selbstlose Sportförderung hätte deklarieren können und müssen.

– Bei meinen hochbezahlten Vortragsreisen bis zur Schmerzgrenze sich an die Wahrheit gehalten, anstatt diese als Fundraising-Vorbereitung für Brot für die Welt zu verkaufen.

– Mich nicht vor dem ehemaligen Heuschreckenmitarbeiter, dem „flitzpiepigen Schlipswichser“ Roman Maria Koidl gewarnt.

Nachdem ich diesen Herrn dummerweise eingestellt hatte, hat der Donnermeyer dann vergessen, gerade auf die bei Heuschrecken im Entwicklungszyklus vorliegende Metamorphose hinzuweisen, dass also auch aus einem Heuschreckenmitarbeiter durchaus ein anständiger Sozialdemokrat des rechten Spektrums werden kann.

– Schliesslich mit Eierlikör und Bier mich vollgestopft, statt mir teuren Pinot Grigio oder Fürst Metternich Sekt zu servieren.

Anderer Typ muss her
Deswegen musste jetzt ein ganz anderer Typ von Sprecher her:

– Jemand, für den das Vorbeireden an der Wahrheit sozusagen zum Tagesgeschäft gehört

– Jemand, der aus Mücken Elefanten, und aus Elefanten Mücken machen kann, also der Prototyp eines „Spindoktors“.

– Jemand, der gelernt hat, nicht nur in vorauseilendem Gehorsam zu handeln, sondern phantasievoll die von mir vorgelegte (scheinsoziale) Linie umzusetzen.

Da Leute mit diesen Qualifikationen nur bei der Boulevardpresse zu finden sind, kam also nur jemand in Frage, der bei einer Boulevardzeitung deren Motto ist „Forget the facts, push the story“, sich bestens bewährt hat: bei BILD.

Habe gefunden
b>
Den habe ich jetzt mit Rolf Kleine gefunden,
der bei der BILD mit ihrer subjektiven, oftmals an der Wahrheit vorbeigleitenden Berichterstattung, den Hauptstadtkorrespondenten gemacht hat. Also vor allem im Cafe Zweistein seine aufmischenden Geschichten zusammenschrieb.


Rolf Kleine ……mein neues Sprachrohr

Bei dieser Tageszeitung, von einigen missgünstigen Redakteuren anderer Blätter als „Drecksblatt“ bezeichnet, war der hervorragende Qualitätsjournalist Rolf Kleine von 1994 bis 2011 in Lohn und Brot.. Er widerlegte damit die bösartige Behauptung, dass man es als Qualitätsjournalist bei der BILD wegen der angeblich penetranten lügenhaltigen Luft – wenn überhaupt – nur kurzfristig aushalten kann.

Ausserdem ist Kleine, dank seiner langjährigen Tätigkeit für den Axel Springer Verlag, jemand, der gut mit dem BILD-Establishment vernetzt ist, also insbesondere mit BILD-Kai (Diekmann).

Schliesslich hat er, wie der „flitzpiepige Schlipswichser“ Roman Maria Koidl, „Heuschreckenerfahrung“. Er arbeitete zuletzt bei der Firma Deutsche Annington, die insbesondere wegen ihres Sozialverhaltens bei deutschen Mietern und Mietervereinen einen ganz ausgezeichneten Ruf geniesst.

Dieser Mann wird jetzt mein Sprachrohr, mein Spindoktor. Er wird dafür sorgen, dass die Deutsche Volksgemeinschaft wieder Vertrauen zu mir, aber auch zu Heuschrecken fasst. BILD wird dabei helfen – hoffentlich.

Genossinnen und Genossen, es wird wieder aufwärts gehen. Ich werde Bundeskanzler. Ganz bestimmt.

Glückauf mit der SPD

Peer Bilderberg-Steinbrück

NACHTRAG
Auf der Facebookseite meines neuen Sprachrohrs befindet sich ein Bild des hochdekorierten Generals und ehemaligen vietnamesischen Oberbefehlshabers Vo Nguyen Giap, der seinerzeit die US Armee aus Vietnam herauswarf, und zuvor bereits die Franzosen 1954 in der Schlacht von Dien Bien Phu besiegte hatte.
.
Der Rolf wollte mit dem Bild keinerlei Assoziationen mit Minister Rösler wecken, sondern zum Ausdruck bringen, wie sehr er diesen General bewundert. Wer hier von Rassismus redet, hat nicht alle Tassen im Schrank
P.B.-S.

Mehr zu Peer Bilderberg-Steinbrück
Peer Bilderberg-Steinbrück: Santa Maria! Roland Kaiser, mein neuer Wahlkampf-Helfer
Peer Bilderberg-Steinbrück: In der allergrössten Umfrage-Not, ist selbst ein Klamauk-Raab für mich gut
Peer Bilderberg-Steinbrück: Medienhatz muss sofort aufhören
Peer Bilderberg-Steinbrück: Super Echo auf meine Vorstellungsshow
Peer Bilderberg-Steinbrück: Ich bin politisch groggy, aber ich mache trotzdem weiter
Granate-Renate Künast an Bilderberg-Steinbrück: „Tritt ab, Peer, Du hast fertig“
Peer Bilderberg-Steinbrück: Warum sollte ich spenden, wenn die Banken auch abkassieren?
Peer Bilderberg-Steinbrück: Habe gut verdient – na und?
Jürgen Flaschenpfand–Trittin an Bilderberg-Kollegen Peer Steinbrück: Nicht Knecht des Kapitals, sondern dessen Weihnachtsmann
Peer Steinbrück: Ich kann es, ich werde Bundeskanzler
Peer Bilderberg-Steinbrück: Ich antworte Thilo Sarrazin
Bravo Helmut Schmidt: Ein Bilderberger namens Peer muss Deutscher Kanzler werden
linkSPD-Ulla Schmidt schreibt an SPD-Hoffnungsträger Peer Steinbrück

Danke Giovanni di Lorenzo von der ZEIT für die Guttenberg-Raushole

Zu Bilderberg (keine Satire)
linkBilderberg 2013: Fortsetzung der demokratieverhöhnenden Veranstaltungsreihe – diesmal nahe London
linkDie Bilderberg Konferenz 2012 tagt – oder: Alles verkommen
link Alle Jahre wieder die Bilderberg- Konferenz – oder: Verhöhnung von Demokratie und Öffentlichkeit

link Jürgen Flaschenpfand-Trittin berichtet von der Bilderberg-Konferenz 2012 in Virginia / USA

Zu BILD-Kai
BILD-Diekmann: Grüsse aus dem Silikon-Tal, und warum ich Minister Rösler so heftig umarmt habe
BILD-Diekmann: Boris Becker muss ab sofort in den Fahrstuhl
Betti Wulff an BILD-Kai: Danke, danke für die Raushole
Bild-Kai (Diekmann): So schaffen wir den Wiederaufstieg von Computer-BILD
Start der „Aktion Zukunft“: 30 Millionen BILD-Leser täglich – mindestens

Hamburger Bordellbesitzer schreibt an BILD-Diekmann zur Hurenserie
BILD-Kai (Diekmann): Kampagnenstart „Junge komm bald wieder“

Das geistige Entsorgerquartett – Eine neue Show für das ZDF

An BILD-Diekmann Betr.: „Franziska (26) Ich lebe mit zwei Männern“

Kai Diekmann Betreff: Serie “So war mein bester Sex”
Kai Diekmann: Deutschland vor der Schicksalswahl
BILD-Diekmanns Glückwunschmail an Boris Becker
Kai Diekmann und seine Menschelei
Post für BILD-Diekmann

Ein Gedanke zu “Peer Bilderberg-Steinbrück: Mein neuer Sprecher kommt von einem „Drecksblatt“, aber er kann es

  1. Lob Nach all den miesen Nachrichten am heutigen Tag, sorgte Ihr Beitrag für eine Gemütsaufhellung bei meinen Kollegen und mir. Daher: klasse geschrieben, vielen Dank!

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s