SATIRE

Futtertrog-Grüne Tatjana Bussner antwortet dem Ex-Obergrünen Ludger Volmer

Dr. Alexander von Paleske — 2.6. 2014 — Folgende Mail landete heute in meiner Mailbox.

Tatjana Bussner MdB,
Mitglied des grünen VVIP-Clubs,
Business Class Vielfliegerin Frankfurt-Berlin
Reichstagsgebäude
Berlin

An
Ludger Volmer
Industrie-Consultant
Ex Obergrüner
Bad Honnef

Lieber Ex Obergrüner Ludger,

ganz, ganz herzlichen Dank für Deinen aufrüttelnden Beitrag:

„Grüne drohen vor Ankunft an den Futtertrögen abzusaufen“

Ich bin tief beeindruckt, wie Du messerscharf erkannt hast, was unserer schnellen Rückkehr an die Futtertröge der Regierungsbeteiligung entgegensteht.

Insbesondere, dass wir Mutti Merkel richtig in die Zange nehmen müssen, auch wenn wir im Prinzip nichts anderes wollen, als die Kanzlerin mit ihrem Wahlverein.

Linke hätte verhindert werden können
Völlig recht hast Du auch mit Deiner Feststellung, dass wir das Entstehen der Partei „Die Linke“ hätten verhindern können und müssen: durch täuschend falsche Darstellung unserer Politik als ökosozial, wobei wir in Wirklichkeit natürlich bis auf die Knochen ökolberal sind – von wenigen Ausnahmen wie Ströbele mal abgesehen – noch mehr, seit die FDP von der politischen Bildfläche verschwunden ist. Das ist jedoch leider nicht mehr rückgängig zu machen.

Die ewig Fusskranken der fehlgeschlagenen Weltrevolution stehen unserem raschen Marsch an die Futtertröge nun als grosses Hindernis im Wege, und die AfD schnappt sich das liberale Wählerpotential. Alles sehr betrüblich.

Scharfmacher an die Front
Die Grünen Fachpolitiker – brav wie Du sie nennst – müssen schleunigst gegen inhaltslose aber draufdreschende Scharfmacher ausgetauscht werden.

Wir brauchen Leute vom Schlage eines Jürgen Flaschenpfand-Trittin, die flexibel genug sind, einerseits die Bilderberg-Konferenz zu besuchen, aber auch im Parlament auf den Putz hauen, dass es nur so rumpelt, nicht aber Gestalten wie diesen Hofreiter, der mich immer an einen folgsamen Hofschranzen erinnert.

Auch diese berufslose Katrin Göring-Eckardt, bei deren Beiträgen den Zuhörern die Füsse einschlafen, ist kein adäquater Ersatz für die geifernd-aufmischende Granate-Renate Künast.

Auch opportunistische Strohdrescher willkommen
Opportunistische Figuren wie dieser Industrie-Klinkenputzer, Ex Radauparlamentarier, und Grösster Deutscher Aussenminister aller Zeiten (GröDAAZ), Joseph Martin Fischer, das sind Leute, an denen man sich ein Beispiel nehmen sollte. So wie Fischer hat es bisher keiner geschafft, mit bedeutungsschwerer Miene leeres Stroh zu dreschen.

Vorbildliche Karriere
Lieber Ludger, Du bist der Mann, dessen politische Karriere für mich vorbildlich ist: Von Links nach halb-rechts: Zunächst als lautstarker Pazifist, später als Staatsminister im Auswärtigen Amt (1998-2002) beschäftigt mit dem Abnicken der blutigen Kriegsabenteuer im Kosovo, und dann in Afghanistan, um schliesslich ins finanziell lukrative Beratungsgeschäft – Consulting wie sich das auch nennt – mit Volldampf einzusteigen. Nur Böswillige würden das als Musterbeispiel für grünen Opportunismus bezeichnen. Ich sehe eher darin eine bewundernswerte Flexibilität.

Ich finde es absolut verständlich, dass Du Dir seinerzeit einen bruchlosen Übergang in die Privatwirtschaft verschafft hast.

Die Angriffe der geifernden Tintenkulis von SPIEGEL und STERN hast Du einfach wie Teflon an Dir abperlen lassen. Hervorragend!

Ganz besonders hat mir gefallen, wie Du als ehemaliger Dritte-Welt-Aktivist erkannt hattest, dass sich auch mit 3. Welt Ländern noch gutes Geld verdienen lässt, z. B. durch die Vermittlung des Verkaufs von Banknoten und Führerscheinen. Dabei war sicherlich auch hilfreich, dass Du als Staatminister im AA mit vielen ausländischen Potentaten Verbindungen knüpfen konntest, die sich dann wieder segensreich bei Deiner Consulting-Geschäftstätigkeit nutzbar machen liessen. Wunderbar!

Bandbreite des Consulting Angebots
Auf Deiner Homepage zeigt sich die ganze Breite Deiner Consulting-Fähigkeiten. Dort las ich:

Wir sind nicht auf einzelne Länder spezialisiert, sondern verfügen über strukturelle Methoden, die je nach Gegebenheit angewendet werden. Gleichwohl liegen spezielle Erfahrungen mit einer Reihe von Ländern vor, insbesondere mit den Nachfolgestaaten des ehemaligen Jugoslawiens sowie mit Schwellenländern Asiens, Lateinamerikas, Afrikas und der arabischen Welt. Daneben haben wir erprobte Zugänge in Entwicklungsländern.

Wir sind auf keine Branche festgelegt, haben aber besondere Kompetenzen für innovative Verfahren in folgenden Bereichen erworben:

◾Umwelt- und Klimaschutztechnologien
◾Erneuerbare Energien (Fotovoltaik, Biomasse)
◾Wasseraufbereitung (Schwarz- und Grauwasser, Ballastwasser, Salzwasser)
◾Müll- und Klärschlammverwertung
Halden- und Deponiewesen
◾Ökologischer Erdbau, Altlastensanierung
◾Elektronische Sicherheits- und Zugangstechnik
◾Technologiehandel
◾Patentverwertung
◾Berufliche Weiterbildung
◾Managementschulung für kleine und mittlere Unternehmen
◾Finanzierungsberatung

Weitere Branchen können aktiviert werden.

Gut ernährt
Lieber Ludger, aus Deinem guten Ernährungszustand folgere ich, dass es bei Euch zu Hause genug Butter und Brot gibt, und Du nicht auf die mageren Einkünfte aus der Abgeordneten- und dann Beamtenpension angewiesen bist, zumal, wie sich im Falle Eichel gezeigt hat, Klagen auf Pensionsaufbesserung keine Aussicht auf Erfolg haben.


Ludger Volmer ……….genug Butter und Brot

Du bist ein richtiger 78er, frei von dem altruistischen Ballast, den einige 68er noch mit sich herumschleppen – ausser natürlich Joseph Martin Fischer, der sich auch Joschka nennt, den nur Böswillige einen falschen Fuffziger äh, ich meine 68er nennen..

Es grüsst Dich ganz herzlich

Tatjana Bussner
MdB, Grüne

Hans Eichel schreibt an das Bundesverwaltungsgericht: „Pensionserhöhung mehr als gerechtfertigt“

Zu den Grünen
Ober-Grüner und „Steuerspar-Fachmann“ Anton Hofreiter, Blackwater (Academi)-Söldner in der Ukraine, Günter Wallraff und ein Nachrichtenmagazin namens SPIEGEL
linkBundestagsabgeordnete Rössner & Lindner: Grüne Rechtfertigung für blutiges Kriegsabenteuer in Afghanistan
linkTabea Rössner: Wir Futtertrog-Grüne sind voll angekommen in der VVIP-Lounge
Obergrünin Katrin Göring-Eckardt: Ich bin Fan von Schalke 05 – aber: Tönnies Schweine von heute sind Putins Schinken von morgen
Obergrüne Katrin Göring-Eckardt an BuPrä Gauck: Danke, danke für die hervorragende Rede auf der Münchner Sicherheitskonferenz
Katrin Göring-Eckardt (KGE): Ich mache grüne Zukunft
Hessischer Ministerpräsident Volker Bouffier schreibt an Frankfurter Verständnisvoll-Psychiater Dr. Thomas H.
Grünen-Fraktionsvorsitzender Jürgen Flaschenpfand-Trittin schreibt an Bundespräsident Joachim Gauck

link Jürgen Flaschenpfand-Trittin berichtet von der Bilderberg-Konferenz in Virginia / USA
Katrin Göring-Eckardt (KGE): Ich mache grüne Zukunft
Katrin Göring Eckardt (KGE): Unsere grüne Agenda 2013 – mindestens 20,13 % mit sozialer Benebelung
Grüne Claudia Aufrege-Roth: was für ein Parteitag, was für grüne Aussichten, was für ein herrliches Täuschungsmanöver

Mehr zu den Grünen
Aus Freude am Joseph Martin (Joschka) Fischer – BMW
Joseph Martin (Joschka) Fischer: Hurra, ich bin 65, habe alles erreicht, und bereue nichts
Joschka und Herr Fischer, Regie: Pepe Danquart – Ein deutsches Film-Märchen

Zur Bilderberg-Konferenz
link Auch dieses Jahr wieder: Die Bilderberg-Konferenz – diesmal in Kopenhagen
link Alle Jahre wieder die Bilderberg- Konferenz – oder: Verhöhnung von Demokratie und Öffentlichkeit

Weitere Bilderberg Artikel
linkDie Bilderbergkonferenzen, Wikipedia und eine persönliche Erfahrung
linkBeginn der Bilderberg-Geheimkonferenz 2013
linkBilderberg 2013: Fortsetzung der demokratieverhöhnenden Veranstaltungsreihe – diesmal nahe London
linkDie Bilderberg Konferenz 2012 tagt – oder: Alles verkommen
link Jürgen Flaschenpfand-Trittin berichtet von der Bilderberg-Konferenz 2012 in Virginia / USA
linkHallo, ist das der Sonderzug nach Bilderberg? – Da muss ich hin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s