Krieg

Libysche Quelle Mohammmed Nabbous ist tot

Stephan Fuchs – Mo hatte eine Mission. Mohammed Nabbous sprach, twitterte und bloggte jede Neuigkeit aus dem Innern von Libyen. Nabbous war der Gründer des Libya AlHurra TV und wurde heute morgen während dem Angriff auf Benghazi von Gaddafi Treuen getötet.


Ich habe keine Angst zu sterben

Seine Reporte wurden von Al Jazeera, BBC, AlArabia und natürlich auch von Nachrichten Heute mitverfolgt und verbreitet. In einem seiner ersten Videos meinte er, „Ich habe keine Angst zu sterben. Ich habe Angst den Kampf zu verlieren.“ Diese Angst war durchaus begründet.

Die Schlacht um Libyen zu verlieren ist für viele der Aufständischen eine schreckliche Vorstellung. Gaddafi hatte angetönt Stadt um Stadt, Haus um Haus zu säubern. Sie alle würden verschleppt, gefoltert und umgebracht werden.


Mo: Während der Reportage gestorben

Mo hat seinen Kampf gelebt. Er wurde zu einem Sinnbild für die neue Generation Libyens. Mo hat entscheidendes Beigetragen den Frust, den Mut und die Nachrichten aus Libyen in die Welt zu tragen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s