kriminalitaet

Baron K.T. zu Guttenberg und EU- Kommissarin Neelie Kroes – Zwei Politiker mit „Vergangenheit“ treffen sich

Dr. Alexander von Paleske — 10.12. 2011 —
Der bayerische „Lügenbaron“ arbeitet weiter hochaktiv an seiner Rückkehr in die deutsche Politik – mit oder ohne CSU, die ihn gerne noch ein Weilchen in den USA gesehen hätte. Und dies, obgleich sein Rücktritt mit Schimpf und Schande gerade mal ein paar Monate zurückliegt.

Keine Zurückhaltung
Aber Zurückhaltung entspricht nun einmal nicht der Denke dieses Plagiateurs, der in der nächsten Woche mit der EU-Kommissarin Neelie Kroes in Brüssel seinen nächsten öffentlichen Auftritt in Anwesenheit der internationalen Presse absolviert.

Dort will der bayerische Freiherr von und zu Guttenberg zusammen mit der EU-Kommissarin für Telekommunikation eine Initiative zur Unterstützung des Internets in Ländern starten, die unter der Knute einer Diktatur stehen.

Nicht immer erste Wahl
EU-Kommissare sind leider nicht immer Leute mit blütenreiner Weste. Nicht selten werden sie aus dem Mitgliedsländern abgeschoben oder weggelobt wegen ihrer Verwicklung in Skandale, oder um sie aus sonstigen Gründen loszuwerden.

Erinnert sei z.B. an Peter Mandelson, zunächst Spin-Doctor für Tony Blair, und dann nach dessen Wahlsieg Skandalminister im Kabinett des britischen Premiers.
Mandelson musste zweimal seinen Hut nehmen, weil er es nicht lassen konnte, Geschenke von zweifelhaften Personen wie Elil Calil anzunehmen, ein windiger Brite libanesischer Abstammung, der tief in den fehlgeschlagenen Putsch im ölreichen Äquatorial- Guinea im Jahre 2004 involviert war (Wonga Coup).

Aber nicht nur das, Calil wurde in Frankreich wegen Verdachts der Bestechung im Grossformat gesucht und soll angeblich das von dem seinerzeitigen nigerianischen Militär-Diktator Sunny Abacha zusammengeraffte Öl-Geld ins Ausland auf Privatkonten geschafft haben.

Nachdem Mandelson im Mutterland der Demokratie politisch zu einer eher unerträglichen Belastung geworden war, wurde er nach Brüssel als EU-Handelskommissar weggelobt. Wie schön.

Eine Bilderbergerin und ihre Wahrsager
Auch Guttenbergs nächster Auftritts-Partner, die EU Kommissarin und dreifache Teilnehmerin der Bilderberg-Geheim-Konferenzen, Neelie Kroes, eine niederländische Politikerin, die sich ihre politische und persönliche Zukunft von 1991 bis 2003 von nicht weniger als 5 Wahrsagern (Astrologen) vorhersagen liess, ist ebenfalls nicht ohne.


EU-Kommissarin Neelie Kroes…. bis zu fünf Wahrsager (Astrologen) konsultiert.

Aber Baron Guttenberg kann angesichts seiner unerfreulichen jüngsten Plagiats-Vergangenheit offenbar nicht allzu wählerisch sein: Hauptsache: Auftritt vor der internationalen Presse, also wieder in den Schlagzeilen.

Neelie Kroes schleppt, ähnlich wie der Plagiateur, etwas Ballast aus der Vergangenheit mit sich herum, der, anders als bei dem Baron, allerdings mehr aus dem Privatbereich stammt

Diese Dame hatte nämlich eine sehr enge Beziehung zu einem Holländer namens Jan-Dirk Paarlberg. Seines Zeichens steinreich und Inhaber mehrerer Schlösser. In einem dieser Prachtbauten durfte die EU-Kommissarin standesgemäss Hof halten – kostenfrei angeblich.

Ein Freund mit kriminellem Hintergrund
Das würde uns hier weiter gar nicht interessieren, wenn es sich bei diesem Paarlberg nur um einen Reichen, nicht aber um einen kriminellen Reichen gehandelt hätte.

Dieser Herr von den Poldern, dem offenbar sein vieles Geld noch nicht genug war, betätigte sich offenbar auch noch als Geldwaschmaschine für den holländischen Gangster Willem Holleeder, und reinigte dessen unlauter erworbenes Geld, wofür ihm im vergangenen Jahr ein niederländisches Gericht 4 Jahre und sechs Monate Gefängnis aufbrummte.

Ein Grossgangster namens Holleeder
Holleeder, dem auch einige Morde zur Last gelegt werden, kann mit Fug und Recht als niederländischer Grossgangster bezeichnet werden, der auf eine lange Karriere im kriminellen Milieu zurückblicken kann.

Er ist sozusagen der Nachfolger des seinerzeitigen Oberkriminellen Klaas Bruinsma, mit dessen früherer Freundin, Mabel Wisse-Smit, jetzt ein Sohn der niederländischen Königin Beatrix verheiratet ist. Wunderbar.

Mabel, Prinzessin von Orange-Nassau, einst Geliebte des Grossgangsters Klaas Bruinsma, nun Schwiegertochter von Beatrix, Königin der Niederlande.

Holleeders Karriere im rechtswidrigen Bereich begann mit der Entführung des Bierbrauers Alfred Heineken (Heineken Bier), der erst nach Zahlung eines Lösegeldes in Millionenhöhe wieder freikam, und Holleeder im Gegenzug wenig später ins Gefängnis.

Holleeder zeigte aber nach Strafverbüssung keinerlei Zeichen von Resozialisierung, sondern schwang sich zum niederländischen Grossgangster auf.

Sollte Neelie Kroes tatsächlich entgangen sein, mit welchem Gesindel sich ihr seinerzeitiger enger Freund Jan Dirk Paarlberg umgab?


Versagten die Astrologen? Paarlberg & Kroes – ein Herz und eine Seele mit etwas krimineller Schlagseite

Nicht nur umgab, nein, auch noch den kriminellen Renigungsfritzen für diesen gesellschaftlichen Abschaum spielte. Pfui Teufel.

Na, Herr Baron, dann mal schönen Auftritt nächste Woche.Vielleicht kann Frau Kroes Ihnen ja die Dienste eines ihrer holländischen Wahrsager vermitteln, sodass Sie Ihre politische Rückkehrreise noch präziser planen können .

Zu Willem Holleeder, Mabel Wisse-Smit und Neelie Kroes siehe den Übersichtsartikel:
linkJoca Amsterdam (Sreten Jocic) oder: die Blutspur eines Mafiosi durch Europa

Zentraler Artikel zu den Bilderberg-Geheimkonferenzen
Alle Jahre wieder die Bilderberg- Konferenz – oder: Verhöhnung von Demokratie und Öffentlichkeit

Zum Putschversuch in Äquatiorial-Guinea:
Ein Putschversuch in Afrika und ein juristisches Nachspiel in Hessen
Frankfurter Generalstaatsanwaltschaft ohne Verfolgungswillen bei Fall von internationalem Terrorismus

Der Wonga Coup

Rund um den Freiherrn von und zu Guttenberg
DIE ZEIT: Liberale Meinungsführerschaft ade? – ein Einwurf

Satire:
Giovanni di Lorenzo: Jetzt antworte ich auf die unsachliche Münchguttenberg-Interview-Kritik
Danke Giovanni di Lorenzo von der ZEIT für die Guttenberg-Raushole

Angela Merkel: Gut gemacht mein lieber K.T. zu Guttenberg
Guttenberg: Ich bin fi… und fertig – aber ich klammere mich an meinen Posten
Kanzlerin Merkel an Dr. e.x. Baron von Münchguttenberg: „Du dummer Junge“
Freiherr von und zu Guttenberg: Ich bin kein Plagiat – und nur darauf kommt es an
Tagesbefehl des Selbstverteidigungsministers von und zu Guttenberg vom 22.1. 2011
CSU-Seehofer mailt an Frontbesucher und Vorneverteidigungsminister Baron von und zu Guttenberg
CSU-Wahlkampf-Spot – Nur die Wahrheit zählt
Der Theodor, der Theodor der steht bei uns im Rohstoff-Militär-Kontor

Minister Guttenbergs Tagesbefehl
Verteidigungsminister gratuliert Schlag-Raab
Minister Guttenberg gratuliert Supertalent Lena Meyer- Landrut

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s