SATIRE

Peer Bilderberg-Steinbrück: Santa Maria! Roland Kaiser, mein neuer Wahlkampf-Helfer

Dr. Alexander von Paleske —- 28.5. 2013 —— Folgende Rundbrief-Mail landete heute in meiner Mailbox:

Peer Bilderberg-Steinbrück, MdB
SPD- und Grünen -Kanzlerkandidat
Willy Brandt Haus
Berlin Mitte

Guten Morgen liebe SPD Mitglieder.
liebe Genossinnen und Genossen,
liebe Grüninnen und Grüne,

ich komme gerade vom Fest zum 150. Jubiläum der SPD, bzw. deren Vorläufer, des Allgemeinen Deutschen Arbeitervereins.

In dieser „Arbeiterkultur“ habe ich mich eigentlich nie so recht zu Hause gefühlt – abgesehen vom Eierlikör – ich komme ja aus einem grossbürgerlichen Haushalt, der mir auch die Möglichkeit verschaffte, meine die Schulzeit um zwei Jahre zu verlängern, die ich dann schliesslich durch eine Art „Notabitur“ doch noch erfolgreich abschliessen konnte.

Geht mir glatt ab
Wegen meiner Herkunft geht mir dieser alte SPD-„Stallgeruch“ glatt ab.

Auch das Wort „Genosse“ kommt mir immer nur schwer von den Lippen.

Ich habe daher diese 150-Jahre Jubel-Veranstaltung nach deren Ende eilig verlassen, weil ich noch eine wichtige Verabredung mit Herrn Kaiser habe.. Nein, nicht der Kaiser von der Hamburg- Mannheimer Versicherung, den Kaiser gibt‘s ja ohnehin nicht mehr, sondern mit dem Jahrhundertsänger Roland Kaiser.

Dicker Fisch ins Netz gegangen
Auf meiner Achterbahnfahrt ins Bundeskanzleramt ist mir nämlich bei meinem Fischzug nach prominenten Wahlkampf-Unterstützern mit dem Roland ein grosser Fang gelungen: Ich konnte ihn dafür gewinnen, mir in dieser schier hoffnungslosen Lage tatkräftig und sangesmässig beizustehen. Roland hat versprochen, mir seine Fans als Wähler zuzuführen.

Seitdem singe ich auf der Fahrt in mein Büro immer gerne diesen Roland-Kaiser-Ohrwurm „Santa Maria“.:

;Santa Maria,
-Insel die aus Träumen geboren
-Ich hab‘ meine Sinne verloren,
-In dem Fieber, das wie Feuer brennt.
Santa Maria,
-Nachts an deinen schneeweissen Stränden
-Hielt ich ihre Jugend in Händen
-Glück für das man keinen Namen kennt.


Das bin ich ……singe oft „Santa Maria“

Willy Brandt hatte ja seinerzeit auch von Leuten aus dem Showbusiness, wie Hans-Joachim Kuhlenkampff, „Testimonials“ bekommen, die erklärten, warum Willy Brandt Kanzler werden müsse.

Und dann gab es 1972 ja noch diese SPD-Wählerinitiative „Willy wählen“, ins Leben gerufen von diesem Literaten Günter Grass, bekannt durch seine „Blechtrommel“.


SPD-Wählerinitiative Heinrich Böll (li), Günter Grass 2. v.r.)
.

Die haben natürlich ganz andere Wählerschichten mobilisiert. Solch eine Literatengruppe könnte heute keine Wählerschichten mehr für mich mobilisieren, und intellektuell bin ich selber. Also brauche ich eine derartige Unterstützung auch nicht.

Raabschläger eher dienlich
Mir sind neben dem Roland eher Leute dienlich, die ein Unterschichten- und Klamauk-Unterhaltungsprogramm erfolgreich gestalten können, wie dieser Schadenfreude-Spezialist Stefan Raabschläger. Der wird mich ja auch im Wahlkampf interviewen.

Auf Willys Spuren
Willy Brandt sagte einst:

Nichts kommt von selbst, und nur wenig ist von Dauer, so besinnt Euch auf Eure Kraft und darauf, dass jede Zeit eigene Antworten will, und man auf der Höhe der Zeit zu sein hat, wenn Gutes bewirkt werden soll.

Das habe ich mir sehr zu Herzen genommen, und werde meinen Wahlkampf danach ausrichten.

Als erstes werde mit dem Roland überlegen, ob wir das Santa Maria Lied nicht für den Wahlkampf umtexten können, etwa so:

Santa Maria,
-Kanzlerschaft aus Träumen geboren
-Ich hab‘ meine Sinne verloren,
-In dem Wahlkampf der wie Feuer brennt.
-Santa Maria, Santa Maria (Maria)
-Nachts an Berliner Spree-Stränden
-Hielt ich Vortrags-Geldscheine in Händen
-Glück für das man keinen Namen kennt.
-Santa Maria, Santa Maria (Maria)
umdada,..umdada.

Polen noch nicht verloren
Liebe SPD Mitglieder, liebe Grüne, noch ist Polen nicht verloren. Auch wenn ich und die SPD in der Wählergunst so um die 29% herumeiern. Wir müssen einfach hoffen, dass noch mehr Skandale bei den CDU/CSU Ministern herauskommen, wie diese Beschaffungsskandale um die Drohnen und die minderwertigen Bundeswehr-Gewehre.

Glückauf mit der SPD

Lang lebe die Zusammenarbeit mit den Grünen

Euer

Peer Fettnäpfchen-Steinbrück MdB
MDBBC (Mitglied des demokratischen Bilderberg Clubs)

Mehr zu Peer Bilderberg-Steinbrück
Peer Bilderberg-Steinbrück: In der allergrössten Umfrage-Not, ist selbst ein Klamauk-Raab für mich gut
Peer Bilderberg-Steinbrück: Medienhatz muss sofort aufhören
Peer Bilderberg-Steinbrück: Super Echo auf meine Vorstellungsshow
Peer Bilderberg-Steinbrück: Ich bin politisch groggy, aber ich mache trotzdem weiter
Granate-Renate Künast an Bilderberg-Steinbrück: „Tritt ab, Peer, Du hast fertig“
Peer Bilderberg-Steinbrück: Warum sollte ich spenden, wenn die Banken auch abkassieren?
Peer Bilderberg-Steinbrück: Habe gut verdient – na und?
Jürgen Flaschenpfand–Trittin an Bilderberg-Kollegen Peer Steinbrück: Nicht Knecht des Kapitals, sondern dessen Weihnachtsmann
Peer Steinbrück: Ich kann es, ich werde Bundeskanzler
Peer Bilderberg-Steinbrück: Ich antworte Thilo Sarrazin
Bravo Helmut Schmidt: Ein Bilderberger namens Peer muss Deutscher Kanzler werden
linkSPD-Ulla Schmidt schreibt an SPD-Hoffnungsträger Peer Steinbrück

Danke Giovanni di Lorenzo von der ZEIT für die Guttenberg-Raushole

Mehr zu den Grünen
Katrin Göring Eckardt (KGE): Unsere grüne Agenda 2013 – mindestens 20,13 % mit sozialer Benebelung
Katrin Göring-Eckardt: Läuft super für uns Grüne
Katrin Göring-Eckardt (KGE): Ich mache grüne Zukunft
Kretschmann 21 zur Bahnhofsfrage Stuttgart

Zum Bilderberg-Club
linkBilderberg 2013: Fortsetzung der demokratieverhöhnenden Veranstaltungsreihe – diesmal nahe London
linkDie Bilderberg Konferenz 2012 tagt – oder: Alles verkommen
link Alle Jahre wieder die Bilderberg- Konferenz – oder: Verhöhnung von Demokratie und Öffentlichkeit
linkDie Bilderbergkonferenzen, Wikipedia und eine persönliche Erfahrung

link Jürgen Flaschenpfand-Trittin berichtet von der Bilderberg-Konferenz 2012 in Virginia / USA<br

Mehr zum Raabschläger
Beschwerde eines Pro-Sieben Fans über Raabschlägers Unterschichten-Klamaukshow „Absolute Mehrheit
Stefan Raab: Im November geht’s los – mit einer Polit-Klamaukshow
Stefan Raab schreibt an Charlotte Roche: Sauber gemacht
Verteidigungsminister gratuliert Schlag-Raab
Top-Nachricht der Woche: Stefan Raab stärkt Abteilung Unterschichtenfernsehen / Klamaukfernsehen / TV Witzchen

Stefan Raab muss Regierungssprecher werden

2 Gedanken zu “Peer Bilderberg-Steinbrück: Santa Maria! Roland Kaiser, mein neuer Wahlkampf-Helfer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s