SATIRE

Wladimir Putin im Interview: Unsere Rechnung mit Donald Trump ist aufgegangen

Dr. Alexander von Paleske —- 9.11. 2016 —— Folgendes Interview landete heute in meiner Mailbox:


Interviewer
Dobroje utro Gospodin Präsident

Wladimir Putin
Sdravstvuitje

Interviewer
Herr Präsident, entgegen allen Erwartungen hat Donald Trump die Präsidentschaftswahl in den USA gewonnen. Hat Sie dieser Wahlausgang überrascht?

Wladimir Putin
Nein, wir haben hart gearbeitet dafür, insbesondere unsere begabten Regierungshacker, die es geschafft haben, Millionen von E-Mails der Hillary Clinton zu ergattern und Wikileaks zur Verfügung zu stellen. Diese Clinton wäre ein Sicherheitsrisiko für die Welt gewesen, weil sie versuchen wollte, die expansive Politik der USA in der Ukraine, in Moldavien, in Georgien, und gegenüber China im südchinesischen Meer fortzusetzen, und sogar noch zu verschärfen. Das hätte die Kriegsgefahr enorm gesteigert. Daher unser Eingreifen in den Wahlkampf-

Denken Sie, dass sie mit dem neuen US Präsidenten Trump rasch zu einer Einigung in strittigen Fragen wie der Ukraine und der Krim kommen werden?

Ja, mit dem Donald trinke ich ein paar Wodka, und dann schliessen wir Büderschaft. Nach unserem Treffen weiss der, dass man sich auf russisch mit na sdarovje – auf die Gesundheit – zuprostet.
Das Thema Krim werden wir rasch abhaken, dazu hat Donald bereits während des Wahlkampfs in sehr positiver Weise Stellung genommen.
Den ukrainischen Klepto-Oligarchen, an der Spitze dieser Petro Poroschenko, wird es an den Kragen gehen. Die können von dem neuen US-Präsidenten keinerlei Unterstützung mehr erwarten, das wird noch ein böses Erwachen für die geben.

Wird es auch zu einer Schwächung von NATO und EU unter einem Präsidenten Trump kommen?

Ja, unbedingt. Trump hat bereits während des Wahlkampfs sich absolut negativ zu diesen Bündnissen geäussert, und seinerzeit den Briten wärmstens den Austritt aus er EU empfohlen, was diese dann auch prompt mit ihrem Votum für einen BREXIT befolgten.

Wie sehen Sie die künftigen Beziehungen zwischen Deutschland und den USA?

Schlecht, schlechter, am schlechtesten. Heute hat dieser Aussenminister Steinmeier, den die SPD gerne zum nächsten Bundespräsidenten machen möchte, sich total undiplomatisch verhalten, indem der erklärte, viele Deutsche hätten sich einen anderen Ausgang der Wahlen in den USA gewünscht, statt Donald zu gratulieren. Trump wird ihm für diese undiplomatische Taktlosigkeit noch die Rechnung präsentieren.

Wie geht es mit den Sanktionen gegen Russland weiter?

Diese Sanktionen werden die USA nach unserem gemeinsamen Wodkaumtrunk alsbald aufheben. Die EU steht dann wie der dumme August da, und wird folgen müssen.

Spassibo, vielen Dank für dieses Interview

Mehr Stellungnahmen von Putin
Russlands Präsident Wladimir Putin im Interview zum US-Wahlkampf und der zunehmenden Kriegsgefahr“
Russlands Präsident Wladimir Putin im Interview: „Warum ich Donald Trump im Wahlkampf unterstütze“
Russlands Präsident Wladimir Putin im Interview nach dem BREXIT: Russland begrüsst die Schwächung der EU
Russlands Präsident Wladimir Putin im Interview zur Lage in Syrien
Wladimir Putin im Interview: „Es hat sich ausgegauckt“
Russlands Präsident Putin an Angela Merkel: Hüten Sie sich vor einem Atomkrieg
Putin-Memo an Angela Merkel vor dem WM-Finale in Rio“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s