SATIRE

Danke BILD für das grossartige Donald Trump-Interview: Endlich Klarheit

Dr. Alerxander von Paleske —- 17.1. 2017 —
Folgende Mail landete heute in meiner Mailbox

Alfons Himmelstürz
-Mitglied des pseudodemokratischen
BILD-Leserbeirats (MdBLB) –
Brandenburg

Chefredaktion der BILD
Nachrichtlich an (Noch-)Herausgeber Kai Diekmann
Axel Springer Strasse 1
Berlin

Hochverehrte BILD-Macher,

ganz, ganz herzlichen Dank für das grossartige, gestern veröffentlichte BILD-Interview mit dem zukünftigen US-Präsidenten Donald Trump, das eigentlich eine Regierungserklärung des Donald in Sachen Europa und der transatlantischen Partnerschaft überflüssig macht.


Interview mit BILD diese Woche: Donald Trump (li), Kai Diekmann (m), BILD-Schreiber (re)

Zusammengefasst:

1. Trump wird alles daransetzen, die EU zu zerschmettern . Das Endresultat wird dann das Wahlkampfversprechen sein, US-Amerika wieder Gross (Great) zu machen – durch Verhäckselung der Konkurrenten.

2. Trump wird der NATO den Abmarschbefehl geben. Überflüssig nannte er das Bündnis.

3. Trump wird Grossbritannien zu seinem europäischen Juniorpartner machen, und ein wenig an der neuen Grösse der USA teilhaben lassen. Das neue Grosse Grossbritannien soll offenbar so zum Vorzeigestaat werden, der als leuchtendes Beispiel für einen erfolgreichen Austritt aus dieser EU dienen soll. Mit weiteren Austritten in kurzer Zeit sei dann zu rechnen.

Die britische Premierministerin Theresa May hat heute in einer Ansprache, gespickt mit Drohungen und Nikolaus-Wunschzettel-Forderungen erklärt, (mit Donald im Rücken) dass die EU bei den Austrittsverhandlungen nach ihrer Pfeife zu tanzen habe. Ein brettharter Brexit stehe an.

4. Ausserdem hat Trump klargestellt: Diese Angela Merkel habe mit ihrer Einladung an Flüchtlinge – illegale Immigranten, wie er sie nannte – einen Riesenbock geschossen.


Angela Merkel und Donald Trump …..Riesenbock geschossen

Unsere Deutsche Antwort
Wir, die Deutsche Volks- und Bild-Lesergemeinschaft müssen jetzt zusammenstehen gegen diesen Donald und seine Pläne. BILD muss ein Trommelfeuer entfachen gegen diesen Herrn, der auch noch an einem Zappelphilipp -Syndrom (ADH Syndrom) leidet, deshalb nicht zuhören kann und zu unüberlegten Entschlüssen neigt. Jeden Tag muss mindestens eine Schlagzeile kommen in der Art:

– Müssen wir uns das gefallen lassen?

– Leben wir jetzt in Entenhausen?

– Diesem Donald muss die rote Karte gezeigt werden

– Kein Nachgeben gegenüber Theresa May

Russlands Reaktion
Auch gegen Russland muss es schlagzeilenmässig weitergehen.

Wladimir Putin hat bereits erkennen lassen, dass diese neue Donald-Politik seine volle Unterstützung findet. Er sieht den Zerfall der EU mit Wohlwollen, nachdem diese mit ihrer Politik gegenüber der Ukraine, dem Plan der NATO und EU-Ausdehnung sowie den Sanktionen gegen Russland ihn angeblich bis aufs Blut gereizt hat. Er hätte das alles vermeiden können, wenn er nach unserer Pfeife getanzt hätte.

Als erstes wird der neue US-Präsident Trump wohl die Truppen abziehen, die der scheidende Präsident Obama gerade nach Polen verlegt hat .

Das sollte schlagzeilenmässig verarbeitet werden etwa:

– Werden die Russen bald bei uns einmarschieren?

– Müssen wir jetzt unsere Frauen in Sicherheit bringen?

– Die Abschaffung der NATO ist eine Gefahr für die Zivilisation.

Unterstützung für Merkel
Ja, auf unsere treusorgende Mutti Merkel kommen enorme Belastungen zu, und da muss BILD ihr, wie so oft schon in der Vergangenheit, den Rücken stärken.

Marie Le Pen darf die Wahlen in Frankreich nicht gewinnen. Sie
wäre der Totengräber der EU. Keine Überraschung, dass Donald sie eingeladen hat.

Feuer unterm Dach
Ja, in der EU ist jetzt Feuer unterm Dach.
Als einziger starker Partner bietet sich nur noch China an, das bereits im Beginn eines Handelskrieges mit den USA steht.

China hat kein Interesse, die EU zu zerstören. Ganz im Gegenteil. Allerdings hat das Frau Merkel noch nicht begriffen sonst wäre sie zum Welt Economic Forum nach Davos gereist, wo der Chinesische Präsident Xi gerade dabei ist, die neue Führungsrolle in der Welt zu übernehmen.

Trump nehmen die Chinesen bestenfalls taktisch, nicht aber strategisch ernst mit seinem Anhang aus Ewiggestrigen und Rassisten wie diesen Breitbart-Betreiber Bannon. Taktisch jedoch äussert ernst weil er die Spannungen in der Welt verschärft und die Vergangenheit der USA zum Zukunftsmodell machen will.

Da muss BILD aufklären, etwa:

– Warum ist Merkel nicht in Davos?

– Angela, Schau nach Osten,

Mit freundlichen Grüssen

Alfons Himmelstürz

2 Gedanken zu “Danke BILD für das grossartige Donald Trump-Interview: Endlich Klarheit

  1. Wahrheit Seit langen stellt man fest, dass die Länder Russland und China eine grössere Rolle einnehmen wollen und werden und deshalb nicht mehr nur das Steigeisen für andere herhalten wollen. Es wird spannend und vielleicht gewinnt am Ende doch das Volk und kann mitreden. Im Sinne der Demokratie vielleicht ein 1. Schritt. Power of strong people.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s