SATIRE

Donald Trump: ich bin der politische Butch Cassidy

Dr. Alexander von Paleske 15.5. 2017
Folgende Mail landete heute in meiner Mailbox:

Donald Trump
US-Präsident
Weisses Haus
Washington D.C.
USA

Guten Tag Ihr Völker der Welt,
good morning America,

was war das für eine abgelaufene Woche, voller Trump, voller Trump-Schlagzeilen, voller Twitter vom Real Donald Trump.

Zwar habe ich mit dem Ausgang der Wahlen in Frankreich und Südkorea schwere Niederlagen einstecken müssen, aber ich werde diese Niederlagen in Siege verwandeln, so wahr ich Donald heisse.

Werde ich verfrühstücken

Dieser Emmanuel Macron, neuer Präsident Frankreichs, der die EU noch stärker machen will, steht meinen Plänen im Wege, die Wirtschaftsgemeinschaften, wie die EU, zu zerschlagen, und dann die ehemaligen Mitgliedsländer einzeln zu verfrühstücken, zu Befehlsempfängern und treuen Abnahmeländern für „America-First“- Produkte zu degradieren.

Dieser Franzosen-Lümmel Macron, und die BREXIT-Gegner bzw. Befürworter eines weichen BREXIT in Grossbritannien, werden kein Bein auf den Boden bekommen. Und in Sachen Nordkorea machen wir einfach das, was wir militärisch für richtig halten, ohne Rücksprache mit der neuen linken unappetitlichen Regierung in Seoul.

Finanzielle Demokratiehilfe
Mit Hilfe des CIA, und über meine finanzielle Sturmtruppe, die rechts angesiedelten „Finanzhaie“ Robert Mercer /USA und Jeremy Hosking /Grossbritannien werden die richtigen Resultate Frankreich und dem Vereinigten Königreich hinbekommen. Finanzielle Demokratiehilfe, wie ich das auch nenne.

Robert Mercer hat schon im Präsidentschaftswahlkampf in den USA eine für mich, und damit den Fortbestand der US-Demokratie, sehr segensreiche Rolle gespielt, ebenso bei der Brexit-Volksabstimmung in Grossbritannien, wie auch Hosking, der die Propagandamaschine für den Austrritt Grossbritanniens aus der EU mit Millionenbeträgen geölt hatte – It’s true.


Robert Mercer ……..telefoniert er gerade mit Donald Trump oder Theresa May??


Untersuchung des britischen „Observer“ (14.5. 2017) über die Einmischung Robert Mercers in die Brexit Volksabtimmung

Beide werden ihre segensreiche Arbeit entsprechend meinen Vorgaben fortsetzen. Great!

Hosking ist gerade dabei, dafür zu sorgen, dass in den im Juni in anstehenden Wahlen zum britischen Unterhaus die letzten 140 „Mohikaner“ der Konservativen, die für ein Verbleiben in der EU sind, bzw. gegen einen harten Brexit, aus dem Parlament vertrieben werden.


Jeremy Hoskings Einmischung in den Wahlkampf zur Unterhauswahl – Observer 14.5. 2017

Auch in Frankreich
Der CIA und meine „Finanzhaie“ werden ausserdem dafür sorgen, dass auch in Frankreich diesem Macron eine Niederlage in den anstehenden Parlamentswahlen bereitet wird, er keine Mehrheit bekommt, und er so ein „König ohne politisches Land“ wird, politisch gesehen also von Beginn an eine lahme Ente.

Hier alles bestens

Bei mir in den USA hier lief alles bestens. Den Russen-Schnüffler und FBI Chef James Comey, habe ich wie einen Hund vom Hof gejagt, da er nicht bereit war, mir 100%ige Loyalität und Niederschlagung der Untersuchung in meine guten Kontakte zu Wladimir Putin vor und während des Wahlkampfes, zuzusagen.

Wladimir bin ich sehr dankbar dafür, dass er mir seinerzeit mit der Veröffentlichung von Hillary Clintons E-Mails geholfen hat, die Wahl in den USA zu gewinnen. Das geht das FBI aber überhaupt nichts an, die sollen Verbrecher und Terroristen jagen, aber nicht bei mir herumschnüffeln.

Dieser Comey versprach mir während eines Dinners nur bedingte Loyalität. Solche Figuren kann ich in meiner hochloyalen Mannschaft nicht gebrauchen. Comey wird aber den Mund über die mit mir geführten Gespräche halten, die ich auf Tonband ausgenommen habe, wie seinerzeit Präsident Richard Nixon. Comey war nämlich dumm genug, sich abfällig über bestimmte Politiker, einschliesslich Hillary Clinton, zu äussern, und prahlte damit, welch hochbrisantes Material er noch in seinen FBI-Giftschränken habe.

Seine leichtsinnigen Äusserungen werden ihn davon abhalten, zu den Fake-Medien zu laufen, und dort gegen mich zu stänkern. It’s true.


Wie Butch Cassidy

Wie Butch Cassidy, der gesetzlose Kerl aus dem Wilden Westen, werde ich die Demokratie um das berauben, was bisher als ungeschriebenes Gesetz galt, wie z.B. die täglichen Pressebriefings. Die schaffe ich einfach ab, wenn mir das Treiben der Fake-News-Tintenkulis zu bunt wird.

Warum sollte ich über meinen Pressesprecher Spicer diesen Schreiberlingen Rede und Antwort stehen? Ich schliesse die einfach aus. Ich bin nicht bereit, mir auch noch Beihilfe zum Faken vorwerfen zu lassen.
So habe ich es bereits gemacht, als der russische Aussenminister Sergej Lawrov bei mir war. Da wurden die US-Fake-News-Medienvertreter einfach ausgesperrt. Das war auch erforderlich, weil ich dem Lawrov ein paar hochgeheime Staatsgeheimnisse gesteckt habe, kleine Geschenke erhalten die Freundschaft. Great!

Mein mir selbst gegebenes Versprechen, tagtäglich Schlagzeilen über mich zu machen, habe ich bisher eingehalten. So wird es auch weiterlaufen. Tag für Tag, Woche für Woche, Monat für Monat, auch an den Wochenenden, und zwei Tweets vom Real Donald Trump pro Tag – mindestens.

Dadurch werden meine Zustimmungsraten in die Höhe gehen. Die Lüge der Fake-Medien, dass mit meinem Namen vor allem Betrug, Lügen und Inkompetenz assoziiert werden, werde ich schnell widerlegen.

Donald Trump
US-Präsident

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s