SATIRE

Karstadt-Benko berichtet vom Bilderberg-Geheimtreffen in Tirol: Es läuft super

Dr. Alexander von Paleske —- 13.6. 2015 —— Folgende Mail landete heute in meiner Mailbox:

Rene Benko
Austrischer Geschäftsmann
z.Zt. Bilderbergkonferenz
Hotel Interalpen (Apenfestung)
Telfs
Austrische Skandalrepublik

Guten Tag Deutschland,
guten Tag Kunden und Freunde der Kaufhäuser Karstadt, Alsterhaus, Oberpollinger und Kaufhaus des Westens (KaDeWe).

Wer mich etwa noch nicht kennen sollte: Ich bin Rene Benko, austrischer Immobilienbesitzer im Milliardenbereich, firmiere unter Signa Holding und bin mittlerweile auch in Deutschland hochaktiv seitdem ich die Karstadt Kaufhäuser übernommen habe.

Auch den Kaufhof will ich kaufen, aber da bin ich im Augenblick etwas ins Hintertreffen geraten.


Das bin ich: Jungdynamiker und Milliardär René Benko

Betreiben will ich diese Kaufhäuser allerdings nicht so gerne, deswegen habe ich jetzt Thailänder ins Boot geholt.

In Wien bin ich bereits der grösste Immobilienbesitzer im Innenstadtbereich. Ein wenig vorbestraft bin ich auch, aber als umtriebiger Geschäftsmann kann ich nicht den ganzen Tag mit dem Gesetzbuch unterm Arm herumlaufen.

Nur bösartige Neider nennen mich einen Immobilien-Hai.

Vorbild Onkel Dagobert
Den grössten positiven Einfluss hat bei mir Dagobert Duck ausgeübt, dessen intellektuell unterhaltsame Micky-Maus-Geschichtchen über Geldvermehrung und Geld-Lagerung ich als Kind und Jugendlicher verschlungen und mir geschworen hatte: Das mache ich auch, das kann ich auch.


Mein Vorbild: Dagobert Duck

Heute kann ich sagen: ich habe es erreicht. Ich bin Europas „Dagobert Duck“ im Immobilienbereich.

Einladung zu Dagoberts Tafelrunde
Aber das wirklich Schöne kam vor ein paar Monaten mir ins Haus geflattert: Eine Einladung zum Bilderbergtreffen. Mein Ritterschlag sozusagen, meine Aufnahme in Ritter Dagoberts geheime Tafelrunde, die jetzt schon zum zweiten Mal in meiner austrischen Heimat stattfindet.


Bilderberg-Tagungsort Interalpen Hotel Telfs/Tirol

Wer dort dabei ist, der kann von sich mit Fug und Recht behaupten: Ich bin bedeutend, ich habe etwas erreicht, bzw. als Politiker: Mir wird zugetraut, dass ich eines Tages Bundeskanzler oder zumindest Vizekanzler z .B. in Deutschland werde, sog. Promising Potentials also.

So überrascht es kaum, dass auch Angela Merkel und der ehemalige Vizekanzler und jetzige Industrie Klinkenputzer Joseph Martin (Joschka) Fischer Teilnehmer der Bilderberg-Geheimkonferenzen waren.
.
So ist es auch keine Überraschung, dass Ursula von der Leyen zu den diesjährigen Bilderberg-Gästen gehört.

Besonders gefreut
Besonders gefreut hat mich, dass auch mein Mitstreiter, der ehemalige austrische Bundeskanzler und Rotweinliebhaber Alfred Gusenbauer zu den Gästen gehört. Der hat einen langen Weg von Linksaussen in die Arme des Kapitals hinter sich gebracht.

Hauptthema Griechenland
Eines der diesjährigen Hauptthemen ist natürlich Griechenland, und die Frage, wie dieses Land am kostengünstigsten aus dem Euroraum geworfen werden kann.
Wir Teilnehmer sind uns darüber bereits einig: Bei einem Rauswurf müssen wir Europäer (ausser den Griechen) Schulter an Schulter stehen.

Putin muss weg
Weiteres Thema ist natürlich der Konflikt in der Ukraine: Auch hier sind die Teilnehmer sich weitgehend einig: Russlands Putin muss weg. Am besten durch weitere Sanktionen, verbunden mit grosszügigen Spenden an die Opposition.

Strategie im Irak und Syrien
Schliesslich die Bedrohung durch die Islamisten. Hier plädierte der Ex-US-Aussenminister Henry Kissinger dafür, noch mehr Terroristen aus Europa und anderswo nach Syrien und den Irak einreisen zu lassen, , um diese dann in einem grossen militärischen Aufwasch ins Jenseits zu befördern, sie also nicht mehr in ihre Heimat zurückkehren können

Eine hochinteressante Überlegung.

Nur ein paar Steuermillionen
Natürlich muss auch der austrische Steuerzahler einen Obulus für die Ausrichtung dieser hochwichtigen Geheimkonferenz Bilderberg entrichten. Schlappe 3 Millionen Euro kosten die hervorragenden Sicherheitsvorkehrungen wo 2100 Polizeibeamte im Einsatz sind, um das Hotel in eine Alpenfestung zu verwandeln, und unliebsame Gäste und randalierende Chaoten auf Abstand zu halten.

Ein vergleichsweise lächerlicher Betrag, verglichen mit den Steuergeldern, die für die Pleitebank Hypo Alpe Adria lockergemacht werden mussten und noch werden.

Herzliche Grüsse aus den Bergen Tirols

Rene Benko

Zur Bilderberg-Konferenz grundlegend
link Alle Jahre wieder die Bilderberg- Konferenz – oder: Verhöhnung von Demokratie und Öffentlichkeit

Weitere Bilderberg Artikel
link Auch dieses Jahr wieder: Die Bilderberg-Konferenz – diesmal in Kopenhagen
linkDie Bilderbergkonferenzen, Wikipedia und eine persönliche Erfahrung
linkBeginn der Bilderberg-Geheimkonferenz 2013
linkBilderberg 2013: Fortsetzung der demokratieverhöhnenden Veranstaltungsreihe – diesmal nahe London
linkDie Bilderberg Konferenz 2012 tagt – oder: Alles verkommen
link Jürgen Flaschenpfand-Trittin berichtet von der Bilderberg-Konferenz 2012 in Virginia / USA
linkHallo, ist das der Sonderzug nach Bilderberg? – Da muss ich hin

Zu Signa, Benko & Co
linkKarstadt-Filialen Einkäufer und Signa-Gründer René Benko: „Deutsche und Karstädter, Ihr dürft Euch auf mich freuen“
linkEx-Kanzler Österreichs, Alfred Gusenbauer: Deutschland, das bin ich!
link SPÖ-Ex Bundeskanzler Gusenbauer schreibt an Deutschlands Ex-Kanzler Gerhard Schröder

Zur Skandalrepublik Österreich
linkAustrische Hypo-Alpe-Skandalbank, das knüppeldicke Ende, Deutsche Banken und internationale Geierfonds/b>

Zentraler Artikel für alle bereits bis Dezember 2008 angelaufenen Hypo-Alpe Skandale
linkBayernLB-Tochter Hypo Group Alpe Adria – Reicht mir die Hand, meine Skandale

Mehr zum Industrie-Klinkenputzer und Bilderberger Joseph Martin (Joschka) Fischer
Genscher und Fischer – zwei ehemalige Aussenminister zum Neuen Kalten Krieg mit Russland
Aus Freude am Joseph Martin (Joschka) Fischer – BMW
Joseph Martin (Joschka) Fischer: Hurra, ich bin 65, habe alles erreicht, und bereue nichts
Joschka und Herr Fischer, Regie: Pepe Danquart – Ein deutsches Film-Märchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s